Einführungswochenende in die Bindungsanalyse

Du möchtest gerne mit Schwangeren arbeiten?
Du arbeitest mit Schwangeren und möchtest sie noch besser begleiten können als bisher?
Du bist neugierig, was es mit der Bindungsanalyse auf sich hat?

Dann komm doch zum Einführungswochenende

Wann?

23./24. November 2019
Sa 10:00 – 18:00 Uhr, So 9:30 – 15:00 Uhr

Wo?

Mutpol / Familienzentrum
Altdorfer Straße 5
71088 Holzgerlingen

Was hast du von diesem Wochenende?

  • Du erhältst Einblicke in die Bindungsanalyse und ihre Funktionsweise
  • Du lernst uns als Ausbilderinnen kennen und bekommst ein Gefühl für unsere Arbeitsweise
  • Du kannst prüfen, ob sich eine Bewerbung für die Ausbildung zur Bindungsanalytikerin für dich „richtig anfühlt"

Was wird dir inhaltlich konkret geboten?

Du erhältst Antwort auf folgende Fragen:

  • Warum braucht es heute überhaupt vorgeburtliche Begleitung?
  • Was darf ich mir unter „Bindungsanalyse" vorstellen?
  • Wie sieht die Methode der Bindungsanalyse aus?
  • Was sind die Rahmenbedingungen der Bindungsanalyse?
  • Wie kann ich mir die Wirkweise der Bindungsanalyse erklären?
  • Hat die Bindungsanalyse auch ihre Grenzen?

An Fallbeispielen aus der Praxis zeigen wir,

  • wie die Bindungsanalyse dabei helfen kann, problematische Situationen während der Schwangerschaft zu meistern

Außerdem wird es Raum geben

  • für kurze Selbsterfahrungsübungen
  • und natürlich für deine Anliegen und Fragen 

 

Deine Ausbilderinnen

Seminarleitung, Sabine Schlotz hat vier Kinder geboren und drei großgezogen. Sie ist Mutter eines Sohnes und zweier Töchter. Eine Tochter ist einen Tag vor ihrer Geburt an Trisomie 18 verstorben. Ausbildung und Tätigkeit im medizinischen Bereich (Intensiv, OP). Nach Verlust der Tochter Gründung des Vereins LEONA e.V. (Verein für Eltern chromosomal veränderter Kinder), später Studium der Psychologie als Grundlage für wissenschaftliches Arbeiten.

Nach dem Studium hat sie sich ganz der Psychologie und Medizin rund um Schwangerschaft & Geburt verschrieben. Seit 2005 führt sie eine eigene Praxis für Bindungsanalyse, Pränatale Psychologie, Schwangerschaft & Geburt. Sie ist Lehrbeauftragte der Dualen Hochschule Stuttgart (DHBW) für Hebammenwesen (frühe Bindungsentwicklung, bindungsorientierte Embryologie) und „Urgestein“ der Bindungsanalyse (2004): Als Erste in Deutschland hat sie die Methode der Bindungsanalyse angewandt. Seit 2015 bietet sie verschiedene Fortbildungen für die Arbeit im vorgeburtlichen Raum an.

Co-Leitung, Marion König ist Mutter von drei Söhnen und Großmutter von zwei Enkelkindern. Ebenso wie Sabine, begegneten ihr im nahen Familienkreis Krankheit und Tod. Daraus schöpfte sie eine Tiefe, die sie heute in ihre Arbeit einbringt und diese auszeichnet. 

Beruflicher Hintergrund: Ursprünglich startete sie mit einer naturwissenschaftlichen Ausbildung am Institut für Physikalische Chemie der Uni Düsseldorf und anschließenden Labor-Tätigkeiten in der Qualitätssicherung. Als Körpertherapeutin in eigener Privatpraxis ist ihr Schwerpunkt die Prä-und Perinatale Psychologie. Sie ist ausgebildet in verschiedenen Massagepraktiken, Bindungsanalyse (seit 2009), HypnoBirthing, Pränatale Körpertherapie, Trauma-Arbeit und besuchte zahlreiche Fortbildungen rund um Schwangerschaft und Geburt. Sie ist Mitglied in der ISPPM e.V., engagiert sich dort in verschiedenen Arbeitsgruppen und gründete 2017 die AG „Schwangere Mütter mit frühen Erfahrungen sexueller Gewalt“. 


 

Kosten?

300 € (inkl. MwSt.) für das Einführungswochenende

Bitte bringe mit:

Bequeme Kleidung, Matte, Kissen und Decke für Seminarraum

Anmeldung:

Sabine Schlotz
Mail: kontakt@sabine-schlotz.de
Tel.: 07157-527610

Wir freuen uns auf dich!